Menschen durch Musik verstehen

Wie spiegeln unsere Hörgewohnheiten unsere Identität wider?

Du bist, was du streamst

Ob du unter der Dusche Songs von Ed Sheeran singst oder zum Weißen Album der Beatles abgehst: Musik spiegelt wider, wer wir sind, was wir tun und wie wir uns im jeweiligen Moment fühlen. Streaming macht es möglich, dass Menschen immer genau die richtige Musik hören und den Moment noch mehr genießen können.


Durch die Analyse der Hörgewohnheiten von mehr als 140 Millionen Spotify Hörern haben wir typische Streaming-Gewohnheiten identifiziert. Außerdem haben wir Hörer aus der ganzen Welt befragt, um mehr über den Zusammenhang zwischen ihren Streaming-Gewohnheiten und ihrer Persönlichkeit zu erfahren – von ihren Charakterzügen und Markenvorlieben bis hin zu ihrem Kaufverhalten.


Diese vorläufigen Erkenntnisse sind die neuesten Insights der Streaming-Intelligenz von Spotify. Sie helfen dir, deine Zielgruppe besser zu verstehen, sodass du sie im richtigen Kontext mit der richtigen Botschaft ansprechen kannst.


Wie streamt deine Zielgruppe?

Diese neuen Gewohnheiten geben uns einen umfassenderen Einblick in deine Zielgruppe. Hier stellen wir drei Zielgruppen als Beispiele vor.

Millennials

Engagiert. Einflussreich. Versierte Streamer.

Gewohnheitshörer

Entdecker

Stilsichere

Vielseitigkeitshörer

Zurücklehner

Kurator



Gewohnheitshörer: … sie in ihrem Freundeskreis die ersten sind, die sich einen neuen Film oder eine neue Fernsehserie ansehen.

Vielseitigkeitshörer: … sie Musik hören, wenn sie unterwegs sind, um etwas zu erledigen.

Kuratoren: … sie Produkte von Marken kaufen, die ihnen gefallen.

So sprichst du sie effektiv an
chevron-left-thick

Mach es persönlich

Bei Millennials kommen personalisierte Inhalte wie „Dein Mix der Woche“ extrem gut an. Bei Anzeigen ist es nicht anders: Wenn sie ihren Interessen entsprechen, gewinnst du ihre Aufmerksamkeit. Mithilfe unserer Streaming Intelligence kannst du bestimmte Zielgruppensegmente, wie Konzertfans oder Gamer, mit relevanten sequenziellen Audio-, Video- und Displayanzeigen effektiv ansprechen.

Fitnessfans

Beim Laufen voll bei der Sache, lassen sich beim Musikhören treiben

Gewohnheitshörer

Entdecker

Stilsichere

Vielseitigkeitshörer

Zurücklehner

Kurator



Gewohnheitshörer: … sie Energydrinks kaufen.

Vielseitigkeitshörer:: … sie spontan Sachen kaufen.

Zurücklehner: … sie sich im Internet Videos zum Thema Gesundheit und Fitness ansehen.

So sprichst du sie effektiv an
chevron-left-thick

Den Moment intensivieren

Mach das Workout der Hörer noch besser, anstatt es zu unterbrechen. Mit Branded Moments, unserer nativen Videolösung, schenkst du Fitnessfans 30 Minuten Musik ohne Unterbrechung (in ausgewählten Märkten verfügbar).

Partygänger

Vom Vorglühen hin zum Tanzen (und überall sonst)

Gewohnheitshörer

Entdecker

Stilsichere

Vielseitigkeitshörer

Zurücklehner

Kurator



Entdecker: … sie auf Konzerte gehen und Bücher kaufen.

Vielseitigkeitshörer: … sie sich im Alltag mit Musik aufheitern.

Zurücklehner: … sie Sachen in Onlineshops kaufen.

So sprichst du sie effektiv an
chevron-left-thick

Deine Marke kann mitfeiern

Schalte Audio-Ads, die zur aktuellen Stimmung deiner Zielgruppe passen und sie richtig mitreißen. Nutze Genres, die deine Hörer in Partystimmung bringen und targete Party Playlists, um deine Hörer dann zu erreichen, wenn die Party steil geht.




Wie geht es weiter?

Du setzt auf People-based Marketing? Wir entwickeln unsere Streaming-Intelligenz ständig weiter und helfen unseren Partnern mit erfolgreichen Strategien, optimierten Mediaplänen, Targeting-Lösungen, effektiver Anzeigengestaltung, Erfolgsmessung und vielem mehr. Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, melde dich bei deinem Spotify-Kontakt oder schreib uns.

Wie streamst du?
Gehe auf Spotify.me um dein Hörverhalten zu entdecken.

Möchtest du Kontakt aufnehmen?

Erzähl uns ein wenig über dich.

Erfahre mehr

Mehr über die Datenmission von Spotify

Hinter den Kulissen: Lerne das Spotify-Team kennen, das erforscht, wie Musik unsere Identität widerspiegelt.

Treffe unseren Vice President of Data

Adam Bly verrät, warum es für Werbetreibende und Marken so bedeutend ist, anhand von Musik mehr über Menschen zu erfahren.